• Seit 4. Feb 2020: VÄTERGRUPPE! 6TLG. KOMPAKTKURS! Mit Kindern in Frieden leben - Sich als Eltern gut fühlen

    Beziehungs- u. bindungsorientiert ElternSein: Wie wir uns Schimpfen und Strafen sparen können

    ALLE ELTERN WOLLEN DAS BESTE FÜR DIE ENTWICKLUNG IHRER KINDER!

    Oft merken Mütter und Väter jedoch, dass „Wollen“ allein nicht reicht – veraltete Erziehungsmodelle stehen im Weg und es mangelt noch an neuen, überzeugenden Alternativen, die frische und ent – spannende Ergebnisse hervorbringen.

    Weiterlesen…

  • Am 22. Mai 2020 im ZOOM-MUT-MACH-RAUM: KOSTENLOSER ONLINE-LIVE-VORTRAG ``Strafe muss sein! - Oder doch nicht?``?

    Von ``Macht über`` zu ``Macht mit``

    Wo beginnt Strafe? Beim kleinen Klaps auf den Po – oder beim Fernsehverbot? Und wie sieht es mit Schimpfen und Ins-Zimmer-schicken aus?

    Strafen werden von vielen Eltern als vermeintlich legitimes und hoffnungsvoll als gewinnbringendes pädagogisches Mittel eingesetzt, das verhindern soll, dass bestimmte Verhaltensweisen vom Kind wiederholt werden, bzw. das bewirken soll, dass andere Verhaltensweisen vom Kind erlernt werden.

    Die meisten Eltern haben diese Art der Erziehungsmaßnahmen in ihrer Kindheit selbst erfahren und dieses Verhalten übernommen.

    Dabei straft kaum ein Elternteil gerne! Denn die Erfahrung zeigt, dass am Ende zwei Verlierer dastehen.

    Dadurch kommen häufig Zweifel, schlechtes Gewissen, Selbstvorwürfe oder Scham auf Seiten der strafenden Eltern auf – und das Gefühl, als Mutter/Vater nicht gut genug zu sein.

    Im Vortrag wird aufgezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmer/innen erarbeitet, was Strafen tatsächlich bringen und welche Alternativen es im turbulenten Familienalltag geben kann.

    Weiterlesen…

  • Seit 24. März im ZOOM-MUT-MACH-RAUM ``Versteh` mich doch!``

    Neue Ein-Sichten und ermutigende Aus-Sichten

    „… Eltern sein dagegen sehr!“ Viele Eltern fühlen sich oft hilflos, frustriert und resigniert, weil das Verhalten ihrer Kinder ihnen unverständlich scheint:

    „Ich weiß nicht, was du (noch) willst!“ • „Ich versteh einfach nicht, warum du das tust!“ • „Warum bist du so ….?!“

    Weiterlesen…

  • Seit 9. Juni im ZOOM-MUT-MACH-RAUM ``Mit Kindern in Frieden leben - Sich als Eltern gut fühlen``

    Beziehungs- u. Bindungsorientiert ElternSein: Wie wir uns Schimpfen und Strafen sparen können

    ALLE ELTERN WOLLEN DAS BESTE FÜR DIE ENTWICKLUNG IHRER KINDER!

    Oft merken Mütter und Väter jedoch, dass „Wollen“ allein nicht reicht – veraltete Erziehungsmodelle stehen im Weg und es mangelt noch an neuen, überzeugenden Alternativen, die frische und ent – spannende Ergebnisse hervorbringen.

    Weiterlesen…

  • Ab 15. September als PRÄSENZ-SEMINAR: Mit Kindern in Frieden leben - Sich als Eltern gut fühlen

    Beziehungs- u. Bindungsorientiert ElternSein: Wie wir uns Schimpfen und Strafen sparen können

    ALLE ELTERN WOLLEN DAS BESTE FÜR DIE ENTWICKLUNG IHRER KINDER!

    Oft merken Mütter und Väter jedoch, dass „Wollen“ allein nicht reicht – veraltete Erziehungsmodelle stehen im Weg und es mangelt noch an neuen, überzeugenden Alternativen, die frische und ent – spannende Ergebnisse hervorbringen.

    Weiterlesen…

  • Am 23.+24. Juli als PRÄSENZ-VERANSTALTUNG ``DIE MUT-MACH-SOMMERTAGE: Selbstsicher handeln - Gestalter sein - Glücklich leben``

    Encouraging-Training®: Weil es das Leben leichter macht! Das ORIGINAL unter den GLÜCK-SEMINAREN nach dem Long- und Bestseller MUT TUT GUT von Theo Schoenaker

    Durch Ermahnungen, Warnungen, Kritik und auch durch gutgemeinte Ratschläge und unnötige „Hilfe“ (Verwöhnung) lernten die meisten Menschen, von Kindesbeinen an und in jeweils eigener Variation, zu glauben: „Ich kann es nicht“, „Die anderen sind besser, talentierter, erfolgreicher, schöner“, „Ich bin nicht gut genug“.

    Eine Negativspirale ist in Gang und eine übertriebene Fixierung auf Fehler und Schwächen, bei uns selbst und bei anderen, hat sich etabliert.Die Beziehungen zu uns selbst und unseren Mitmenschen verlieren immer mehr  an Freude und Leichtigkeit.

    Wir sind eine Fehler- und Mängelgesellschaft geworden … und gestalten sie täglich auf unsere Weise mit! Solange, bis wir (wieder) lernen umzudenken! Bis wir lernen, uns selbst und andere zu ERmutigen anstatt zu ENTmutigen.

    Weiterlesen…