Versteh' mich doch

NEUE EINSICHTEN UND ERMUTIGENDE AUSSICHTEN

Mut-Mach-Hinweis

Start am 27. Oktober 2020 im ZOOM-MUT-MACH-RAUM!! Anmeldung unterhalb der Seminarbeschreibung

Mit Kindern in Frieden leben… Eltern sein dagegen sehr! Häufig fühlen sich Eltern hilflos, frustriert und resigniert, weil sie das Verhalten ihrer Kinder nicht verstehen können:

„Ich weiß nicht, was du (noch) willst!“

„Ich versteh einfach nicht, warum du das tust!“

„Warum bist du so ….?!“

Wer tiefere Einsicht in die Gefühls- und Erlebniswelt von Kindern wagt, gelangt durch Erkennen und Verstehen zu tiefem Einfühlungsvermögen und damit zu neuen, ermutigenden Handlungsweisen.

„… Eltern sein macht Freude – sehr!“

1. Vom Umgang mit großen und kleinen Gefühlen

Dass Kinder und Jugendliche einen gesunden und selbstwirksamen Umgang mit den eigenen Gefühlen und denen ihrer Mitmenschen erlernen, ist in unserer Zeit voller Veränderungen und schwindender Dauerhaftigkeit wichtiger und aktueller denn je. Auch und besonders, wenn wir an eine wirksame Suchtvorbeugung (darunter fallen nicht alleine Drogen, sondern auch Medien, käufliche Güter, Beziehungen etc.) denken: wer gelernt hat mit Gefühlen (den eigenen und denen anderer Menschen) sinnhaft umzugehen, sucht i.d.R. wenig Stimuli von außen. Als Eltern spüren Sie Ihre große Verantwortung für dieses Thema – und haben gleichzeitig wundervolle Möglichkeiten, Ihr Kind auf diesem Weg positiv wirksam zu unterstützen.

2. Mögliche Auswirkungen der Geschwisterposition und ermutigender Umgang

Ein Einzelkind, auf welches sich die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern und Großeltern richtet, wird die Welt anders erleben und demzufolge einen anderen Lebensstil entwickeln, als ein Kind das zwar als erstgeborenes immer „das Älteste“ sein wird, das aber dennoch bereits früh mit einem zweitgeborenen Kind die Zuwendung der Eltern teilen lernen muss. Dies ist nur ein Beispiel aus mannigfaltigen Möglichkeiten. Häufig wird die „angeborene Dynamik“, die in Geschwisterreihen herrscht nicht gekannt. In meiner Beratertätigkeit stelle ich immer wieder fest, dass das entsprechende Wissen und das damit entstehende Verständnis zum Thema „Geschwisterkonstellationen“, sowie die Berücksichtigung dessen im Alltag, sowohl Eltern, als auch Kinder entlastet und immer wieder beflügelnde Entwicklungsmöglichkeiten weckt.

3. Was dein Kind dir sagen will: die Botschaft hinter unverständlichem Verhalten

Um jeden Preis Aufmerksamkeit erlangen, Rebellion und Machtkämpfe, verbale (oder gar körperliche) Angriffe, Verschlossenheit und Rückzug: hinter all dem stecken Gefühle und, meist schon lange gärende und doch unbewusste, Gedankengänge, die Kinder von innen heraus zum Handeln anleiten. Wenn Eltern es wagen hinter das Verhalten an der Oberfläche zu blicken, können sie erkennen, dass es sich um Notlösungen handelt, mit deren Hilfe Kinder versuchen, sich selbst zu helfen. Wer die wahre Botschaft unter der Oberfläche lesen kann, kann zugewandt, liebevoll und gelassen bleiben und wird aus dieser neuen Haltung heraus friedfertige Lösungsmöglichkeiten finden.

… Obwohl ich glaubte, nach dem 10wöchigen Kurs für Eltern `alles zu wissen`  😉  habe ich noch  dieses dreiteilige Seminar belegt. Im Nachgang sehe ich, dass sich diese drei Themen, `Gefühle`, `Geschwisterpositionen` und `Notlösungen von Menschen`, perfekt als weitere Puzzleteile in mein Verständnis für Kinder/Menschen einfügen. Hätte ich all das früher gewusst, wäre uns mancher Zank erspart geblieben…

Ich bin äußerst dankbar, dass ich durch diese zusätzlichen individualpsychologischen Hintergründe und Einsichten nun im Alltag sehr häufig von ganz alleine neue Handlungsalternativen für mich erkenne. Mein und unser Leben ist so viel leichter geworden! Vielen Dank!

Daniela S., 37 Jahre, Einkäuferin

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Tagesmütter/ -väter, ErzieherInnen, Lehrkräfte von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 0 und 16 Jahren

NÄCHSTER START:

Ab Dienstag, 27. Oktober 2020, 18:30 – 21 Uhr

Umfang des Seminars: 3 Wochen á 2,5 Std, jeweils 18:30 – 21 Uhr

Weitere 2 Kursdaten:
24. November 202o; 12. Januar 2021, 18:30 Uhr

 

VERANSTALTUNGSORT:

ZOOM-MUT-MACH-RAUM: Dein Wohnzimmer, Dein Arbeitszimmer, Dein Garten, in der FeWo, am Strand – wo auch immer Du bist!

 

DU BRAUCHST

  • für die Teilnahme im ZOOM-MUT-MACH-RAUM: Laptop oder Handy mit Kamera und Lautsprecher, stabile Internetverbindung

 

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Freie Plätze: 20

 

TEILNAHME-INVESTITION: Inkl. Fotoprotokolle meiner Power-Point-Folien und umfangreicher Seminarunterlagen (Texte und Arbeitsblätter) über einen passwortgeschützten Download und nach finanzieller Selbsteinschätzung (siehe Teilnahmebedingungen):

160 – 120 Euro (inkl. 19% USt) für Einzelpersonen und

250 – 210 Euro (inkl. 19% USt) für Elternpaare