PAUSE IM ADVENT

EIN ABEND FÜR MICH: DURCHATMEN MITTEN IM TRUBEL DER VORWEIHNACHTSZEIT

Mut-Mach-Hinweis

Dieser gemütlich-ermutigende Abend findet in diesem Jahr am

Montag, 9. Dezember von 18:30 – 21 Uhr statt.

LEIDER AUSGEBUCHT!! Bei Teilnahme-Interesse für 2020 tragen Sie sich gerne zum Erhalt meines MUTLETTERS ein.

PiADas Weihnachtsfest und das Jahresende stehen (plötzlich wieder…) vor der Tür. Für viele ist dies GEFÜHLT der richtige Zeitpunkt, um einmal kurz inne zu halten und Bilanz zu ziehen, oder einfach „nur“ sich Zeit für sich zu nehmen.

Doch der Vorweihnachtstrubel ist in vollem Gange….

Frauen wie Männer wollen gerade in dieser Zeit oft mehr schaffen, als tatsächlich zu schaffen ist:

neben den ganz alltäglichen Herausforderungen wollen noch Geschenke ausgesucht und gekauft oder gebastelt werden, das Haus geschmückt, Verwandte eingeladen oder Besuche geplant werden.

Oder das Jahresabschlussgeschäft steht an, die Bilanzen sollen abgeschlossen werden, Planungssitzungen für das Geschäft des neuen Jahres sind anberaumt…

Und obendrein noch Weihnachtsfeiern: im Kindergarten, in der Schule, im Verein, in der Firma.

Viele Menschen verausgaben sich in dieser „besinnlichen Zeit“ und gönnen sich kaum Pausen, vergessen ihre eigenen Bedürfnisse, oder stellen sie zumindest hinten an. Kennen Sie das auch?

Kein Wunder, wenn es mit dem Frieden zum Fest dann manchmal nicht so richtig klappen mag…

Dabei wissen wir es alle aus eigener Erfahrung: Nur wer gut zu sich selbst ist, seine Bedürfnisse selbst ernst nimmt, ist fähig, sich auch wieder auf seine Mitmenschen einzulassen und ihnen liebevoll zugewandt zu begegnen.

Nehmen Sie sich bewusst eine Auszeit und gönnen Sie sich einen Abend zum Durchatmen, Entspannen, Kraft tanken.

Die „Pause im Advent“ lädt Sie dazu ein, Rückschau, Vorschau und Innenschau zu halten. JedeR Teilnehmer*in kann an diesem Abend in das vergehende Jahr und die eigenen Lebensräume zurückblicken. Gleichzeitig geht es auch darum die ureigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ziele für das Neue Jahr zu entdecken und zu formulieren.

Durch geeignete Übungen wird jedeR Teilnehmer*in (s)ein „Säckchen“ mit ermutigenden und stärkenden Kraftquellen mit nach Hause nehmen.

Durch diese Selbstfürsorge gelingt die Einstimmung auf ein verbindendes und harmonisches Weihnachtsfest und ein gelingendes neues Jahr.

Eigentlich dachte ich, das geht gar nicht: Pause im Advent machen. Dass ich mich eingelassen habe, war das größte Geschenk an mich selbst. Entgegen meiner Befürchtung, dass mir Zeit verloren geht, die ich für Weihnachtsvorbereitungen nutzen `müsste´, habe ich gefühlte Zeit gewonnen. Völlig beseelt und entspannt konnte ich nach Hause gehen und konnte noch lange von diesem Abend zehren! Ich danke dir sehr für die beruhigende Atmosphäre, die stärkenden Tools und deine große Einfühlsamkeit!

Brigitte Sch. 38 Jahre, Heilpraktikerin

Zielgruppe: Menschen, die sich selbst Gutes tun möchten

Umfang des Seminars: 1 X 2,5 Std

max. Teilnehmerzahl: 12 Personen, RESTPLÄTZE: 0

Teilnahme-Investition nach finanzieller Selbsteinschätzung (siehe Teilnahmebedingungen):

65 – 45 Euro (inkl. 19% USt) pro Person

Nächster Start:

Montag, 9. Dezember 2019, 18:30 – 21 Uhr